Angebote zu "Echten" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Das alte Anhalt - Sagenhaft
9,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Vieles hat sich getan in den letzten Jahren in Mitteldeutschland. Vertrautes ist verschwunden und Neues, Interessantes ist entstanden. In Gegenden, die wir zu kennen glaubten, entstanden neue Ziele, neue Attraktionen, sagenhafte Dinge, von denen wir immer meinten, es gäbe sie nur woanders. Mancherorts hat eine neue Generation das Zepter übernommen und sieht die Dinge ganz anders. Modern, sportlich, abenteuerlich und doch sehr geerdet. In ihren Köpfen hat Heimat eine ganz neue Bedeutung. Axel Bulthaupt begibt sich in einer neuen Folge seiner Sendereihe Sagenhaft auf eine spannende Reise durch das alte Anhalt. Von Eduard Prinz von Anhalt, dem Chef des Hauses Anhalt, erfährt er vieles über dessen Kindheit auf Schloss Ballenstedt, seine engen Beziehungen zum britischen Königshaus, zur Geschichte seiner Familie und der des heutigen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Im Stadtpark von Dessau stößt er auf einen Chinesen, der einst mit seinen Eltern in die Bauhaus-Stadt kam, und der heute als Blogger das Alltagsleben der Stadt mit der Kamera festhält. Mit ihm entdeckt Axel die vielen kleinen Geschichten einer faszinierenden Stadt zwischen Hunden, Zeitungslesern, Müllfahrern und Stühlen. Hier trifft er auch auf einen jungen Mann, der zwischen Platte und Bauhaus Ghetto-Workout betreibt. Diese Sportart für Jugendliche und Junggebliebene stammt eigentlich aus New York und bringt alle, die sie betreiben an die Grenzen der Physik. Was Köthen-Comics, Bach und Dudelsäcke miteinander zu tun haben, erfährt Axel Bulthaupt von einem echten Köthener Original, der übrigens einer von gerade 7 Dudelsackbauern in Deutschland ist. Unweit von Köthen liegt das kleine Örtchen Maxdorf. Hier wohnen Percy, Jonas und Co. Und hier, in ihrer Alpaka-Begegnungsstätte trifft Axel eine Frau, die mit ihren Tieren wahre Wunder bewirkt, in Sachen Stress- Bewältigung, Angstabbau und im Kampf gegen Einsamkeit. Sie alle zeigen Axel Bulthaupt ihren ganz persönlichen Grund, Anhalt zu lieben. Diese sagenhafte Landschaft, die es lohnt, jeden Tag aufs Neue entdeckt zu werden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Das Mecklenburger Seenland
13,19 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Vieles hat sich getan in den letzten Jahren in Mitteldeutschland. Vertrautes ist verschwunden und Neues, Interessantes ist entstanden. In Gegenden, die wir zu kennen glaubten, entstanden neue Ziele, neue Attraktionen, sagenhafte Dinge, von denen wir immer meinten, es gäbe sie nur woanders. Mancherorts hat eine neue Generation das Zepter übernommen und sieht die Dinge ganz anders. Modern, sportlich, abenteuerlich und doch sehr geerdet. In ihren Köpfen hat Heimat eine ganz neue Bedeutung. Sagenhaft – Das Mecklenburger Seenland Axel Bulthaupt begibt sich in einer neuen Folge seiner Sendereihe „Sagenhaft“ auf eine spannende Reise rund um die mecklenburgischen Seen. In Rödlin lernt er eine der wenigen echten Fischerinnen der Region kennen und lässt sich beim Reuseneinholen in die Schwierigkeiten der Binnenfischerei einweisen. Außerdem lernt er den „Weg des Aals“ kennen. In Waren an der Müritz besucht Axel Bulthaupt eine Fabrik, die die größten Schiffspropeller der Welt baut. Am Stadtrand von Neustrelitz wird derweil an der Vorbereitung für das Immergut-Festival gearbeitet. Jedes Jahr im Frühling zieht es tausende Musikfans in die Region. Sie kommen anders als sonst mit einer kleinen Bahn, die extra auf das idyllische Festivalgelände fährt und übernachten im Zelt. Die Atmosphäre ist wie einst in Woodstock, nur in Mac Pom. Er trifft im Serrahner Buchenwald einen Ranger, der für seinen Buchenwald lebt und erklärt, warum die UNESCO ihn auf die Liste des Welterbes gesetzt hat. Er nimmt Axel mit, auf eine ungewöhnliche Kontrolltour – wie es sich gehört, mit dem Kanu. Sie alle zeigen Axel Bulthaupt ihren ganz persönlichen Grund, das Mecklenburger Seenland zu lieben. Diese sagenhafte Landschaft, die es lohnt, jeden Tag aufs Neue entdeckt zu werden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Das sächsische Burgenland - Sagenhaft
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Vieles hat sich getan in den letzten Jahren in Mitteldeutschland. Vertrautes ist verschwunden und Neues, Interessantes ist entstanden. In Gegenden, die wir zu kennen glaubten, entstanden neue Ziele, neue Attraktionen, sagenhafte Dinge, von denen wir immer meinten, es gäbe sie nur woanders. Mancherorts hat eine neue Generation das Zepter übernommen und sieht die Dinge ganz anders. Modern, sportlich, abenteuerlich und doch sehr geerdet. In ihren Köpfen hat Heimat eine ganz neue Bedeutung. Axel Bulthaupt begibt sich in einer neuen Folge seiner Sendereihe Sagenhaft auf eine spannende Reise durch das Sächsische Burgenland. Er erlebt eine wunderschöne Landschaft mit spektakulären Ansichten von oben, wie sie noch nie zu sehen waren. In Wermsdorf erlebt er seine erste Schleppjagd. Hier, in den Wäldern rund um Schloss Hubertusburg, kann man sich alle zwei Jahre fühlen, wie einst die fürstlichen Jagdgesellschaften. Mit Hunden und Pferden geht es hinaus in die Natur. Heute wird zwar kein echtes Wild mehr gejagt, aber am Ende des Tages bekommt jeder Vierbeiner trotzdem zum Dank ein Stück Pansen. Nicht nur für Jäger ist die Wermsdorfer Schleppjagd ein bleibendes Erlebnis. Hier lernt er auch Wolfgang Köhler kennen, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, das bedeutende Erbe der ehemaligen Jagdresidenz des sächsischen Kurfürsten zu bewahren. Er kennt viele, der wirklich unglaublichen Geschichten über das Schloss. Auch im Hauptberuf arbeitet Köhler hier auf dem Gelände. Er ist Chefarzt der neurologischen Abteilung des Fachkrankenhauses Hubertusburg, einer Klinik, die weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt ist. In Rochlitz trifft Axel Bulthaupt Klaus Kalenborn, den Chef des Porphyrbruchs. Aus der Luft betrachtet wirkt der kleine Steinbruch wie eine geheime Schatzkammer inmitten grosser Wälder. Die wilde rotbraune Färbung und seine hohe Widerstandsfähigkeit weckten bereits im Mittelalter das Interesse der Baumeister an diesem Stein. Bis heute wird er abgebaut und ziert so manche Kirche und manches Schloss der Region. Doch die Abbaumenge ist begrenzt. In Grimma begegnet er Gerhard Weber. Er ist der wohl berühmteste Fotograf der Gegend. Gemeinsam mit seiner Frau Brigitte bereiste er über 500 Dörfer und zeigt in seinen Büchern, Artikeln und Ausstellungen unverfälschte Einblicke in ein Leben ohne Luxus, dafür geprägt von Stolz und Sinn für die Gemeinschaft. Seine Dörflichen Impressionen zeigen authentische Einblicke in das Leben der Menschen rechts und links der Mulde. Ein paar Kilometer flussabwärts in Trebsen toben gerade die Highland-Games. Hier werden Baumstämme geworfen, Fässer gerollt und riesige Steine gehoben. Von Familie Kuhne bekommt Axel eine fachgerechte Einweisung. Schliesslich sind die Kuhnes Mitglied im echten schottischen McGregor Clan: mit echten schottischen Hochlandrindern und eigenem Übungsplatz hinterm Haus. Sie und alle anderen, die Axel Bulthaupt auf seiner Reise trifft, zeigen ihm ihren ganz persönlichen Grund, das Sächsische Burgenland zu lieben. Diese sagenhafte Landschaft, die es lohnt, jeden Tag aufs Neue zu entdecken. Zu Fuss, oder wie bei Sagenhaft mit tollen Bildern aus der Luft.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Das alte Anhalt - Sagenhaft
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Vieles hat sich getan in den letzten Jahren in Mitteldeutschland. Vertrautes ist verschwunden und Neues, Interessantes ist entstanden. In Gegenden, die wir zu kennen glaubten, entstanden neue Ziele, neue Attraktionen, sagenhafte Dinge, von denen wir immer meinten, es gäbe sie nur woanders. Mancherorts hat eine neue Generation das Zepter übernommen und sieht die Dinge ganz anders. Modern, sportlich, abenteuerlich und doch sehr geerdet. In ihren Köpfen hat Heimat eine ganz neue Bedeutung. Axel Bulthaupt begibt sich in einer neuen Folge seiner Sendereihe Sagenhaft auf eine spannende Reise durch das alte Anhalt. Von Eduard Prinz von Anhalt, dem Chef des Hauses Anhalt, erfährt er vieles über dessen Kindheit auf Schloss Ballenstedt, seine engen Beziehungen zum britischen Königshaus, zur Geschichte seiner Familie und der des heutigen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Im Stadtpark von Dessau stösst er auf einen Chinesen, der einst mit seinen Eltern in die Bauhaus-Stadt kam, und der heute als Blogger das Alltagsleben der Stadt mit der Kamera festhält. Mit ihm entdeckt Axel die vielen kleinen Geschichten einer faszinierenden Stadt zwischen Hunden, Zeitungslesern, Müllfahrern und Stühlen. Hier trifft er auch auf einen jungen Mann, der zwischen Platte und Bauhaus Ghetto-Workout betreibt. Diese Sportart für Jugendliche und Junggebliebene stammt eigentlich aus New York und bringt alle, die sie betreiben an die Grenzen der Physik. Was Köthen-Comics, Bach und Dudelsäcke miteinander zu tun haben, erfährt Axel Bulthaupt von einem echten Köthener Original, der übrigens einer von gerade 7 Dudelsackbauern in Deutschland ist. Unweit von Köthen liegt das kleine Örtchen Maxdorf. Hier wohnen Percy, Jonas und Co. Und hier, in ihrer Alpaka-Begegnungsstätte trifft Axel eine Frau, die mit ihren Tieren wahre Wunder bewirkt, in Sachen Stress- Bewältigung, Angstabbau und im Kampf gegen Einsamkeit. Sie alle zeigen Axel Bulthaupt ihren ganz persönlichen Grund, Anhalt zu lieben. Diese sagenhafte Landschaft, die es lohnt, jeden Tag aufs Neue entdeckt zu werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Das Mecklenburger Seenland
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Vieles hat sich getan in den letzten Jahren in Mitteldeutschland. Vertrautes ist verschwunden und Neues, Interessantes ist entstanden. In Gegenden, die wir zu kennen glaubten, entstanden neue Ziele, neue Attraktionen, sagenhafte Dinge, von denen wir immer meinten, es gäbe sie nur woanders. Mancherorts hat eine neue Generation das Zepter übernommen und sieht die Dinge ganz anders. Modern, sportlich, abenteuerlich und doch sehr geerdet. In ihren Köpfen hat Heimat eine ganz neue Bedeutung. Sagenhaft – Das Mecklenburger Seenland Axel Bulthaupt begibt sich in einer neuen Folge seiner Sendereihe „Sagenhaft“ auf eine spannende Reise rund um die mecklenburgischen Seen. In Rödlin lernt er eine der wenigen echten Fischerinnen der Region kennen und lässt sich beim Reuseneinholen in die Schwierigkeiten der Binnenfischerei einweisen. Ausserdem lernt er den „Weg des Aals“ kennen. In Waren an der Müritz besucht Axel Bulthaupt eine Fabrik, die die grössten Schiffspropeller der Welt baut. Am Stadtrand von Neustrelitz wird derweil an der Vorbereitung für das Immergut-Festival gearbeitet. Jedes Jahr im Frühling zieht es tausende Musikfans in die Region. Sie kommen anders als sonst mit einer kleinen Bahn, die extra auf das idyllische Festivalgelände fährt und übernachten im Zelt. Die Atmosphäre ist wie einst in Woodstock, nur in Mac Pom. Er trifft im Serrahner Buchenwald einen Ranger, der für seinen Buchenwald lebt und erklärt, warum die UNESCO ihn auf die Liste des Welterbes gesetzt hat. Er nimmt Axel mit, auf eine ungewöhnliche Kontrolltour – wie es sich gehört, mit dem Kanu. Sie alle zeigen Axel Bulthaupt ihren ganz persönlichen Grund, das Mecklenburger Seenland zu lieben. Diese sagenhafte Landschaft, die es lohnt, jeden Tag aufs Neue entdeckt zu werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot