Angebote zu "Forschungen" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Pietismus in Thüringen - Pietismus aus Thüringen
55,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.11.2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Pietismus in Thüringen - Pietismus aus Thüringen, Titelzusatz: Religiöse Reform im Mitteldeutschland des 17. und 18. Jahrhunderts, Redaktion: Albrecht-Birkner, Veronika // Schunka, Alexander, Verlag: Steiner Franz Verlag // Franz Steiner Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Zwanzigstes Jahrhundert // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 327, Abbildungen: 4 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 3 Schwarz-Weiß- Tabellen, Reihe: Gothaer Forschungen zur Frühen Neuzeit (Nr. 13), Gewicht: 691 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
1815: Europäische Friedensordnung - Mitteldeuts...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2017, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: 1815: Europäische Friedensordnung - Mitteldeutsche Neuordnung, Titelzusatz: Die Neuordnung auf dem Wiener Kongress und ihre Folgen für den mitteldeutschen Raum, Redaktion: Pabstmann, Sven // Höroldt, Ulrike, Verlag: Mitteldeutscher Verlag // mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Forschung // wirtschafts- // sozialwissenschaftlich // Friedensforschung // Deutschland // Mitteldeutschland // Sachsen // Preußen // Historie // Politik // Gesellschaft // Wirtschaft // Konflikt // wirtschaftlich // politisch // Europäische Geschichte // Geschichte: Ereignisse und Themen, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 511, Abbildungen: s/w- und Farbabb., Reihe: Quellen und Forschungen zur Geschichte Sachsen-Anhalts (Nr. 13), Gewicht: 1070 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Sommer:Mitteldeutsche Flügelretabel vom
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.05.2018, Medium: Buch, Einband: Leinen (Buchleinen), Titel: Mitteldeutsche Flügelretabel vom Reglermeister, von Linhart Koenbergk und ihren Zeitgenossen, Titelzusatz: Entstehung, Vorbilder, Botschaften, Autor: Sommer, Benjamin, Redaktion: Augustyn, Wolfgang // Gast, Uwe, Verlag: Deutscher Vlg. f. Kunstw. // Deutscher Verlag fr Kunstwissenschaft, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Altar // Kunstgeschichte // Kirchenkunst // Kunst // Sakrale Kunst // Deutschland // Mitteldeutschland // 1000 bis 1500 nach Christus // Gotik // Religiöse Motive in der Kunst, Rubrik: Kunstgeschichte, Seiten: 292, Abbildungen: mit 21 Farb- und 184 s/w-Abbildungen, Reihe: Neue Forschungen zur deutschen Kunst (Nr. 12), Gewicht: 1687 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Konzentrationslager Mittelbau-Dora
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Spezialausgabe der Reihe "Das Kriegsende in Mitteldeutschland 1945", Autor Jürgen Möller, 68 Seiten in der Größe A4, Broschur mit 76 Fotos und Karten.Inhalt1. Vorwort2. Die militärische Lageentwicklung bis Anfang April 19453. Der amerikanische Vorstoß auf Nordhausen4. Die Eroberung der Raketenfabrik im Kohnstein5. Karte6. Abkürzungen7. QuellenverzeichnisDer Autor, Jürgen Möller, wurde 1959 in Gotha/Thüringen geboren und beschäftigt sich seit Mitte der 90iger Jahre mit der militärgeschichtlichen Erforschung des Kriegsendes in Mitteldeutschland 1945. Im Ergebnis dieser Forschungen wurde 2010 beim Verlag Rockstuhl Bad Langensalza die Dokumentationsreihe "Das Kriegsende in Mitteldeutschland 1945" ins Leben gerufen, die seitdem in thematischen Einzeldokumentationen den Ablauf der amerikanischen Besetzung im April/ Mai 1945 behandelt.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Konzentrationslager Mittelbau-Dora
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Spezialausgabe der Reihe "Das Kriegsende in Mitteldeutschland 1945", Autor Jürgen Möller, 68 Seiten in der Größe A4, Broschur mit 76 Fotos und Karten.Inhalt1. Vorwort2. Die militärische Lageentwicklung bis Anfang April 19453. Der amerikanische Vorstoß auf Nordhausen4. Die Eroberung der Raketenfabrik im Kohnstein5. Karte6. Abkürzungen7. QuellenverzeichnisDer Autor, Jürgen Möller, wurde 1959 in Gotha/Thüringen geboren und beschäftigt sich seit Mitte der 90iger Jahre mit der militärgeschichtlichen Erforschung des Kriegsendes in Mitteldeutschland 1945. Im Ergebnis dieser Forschungen wurde 2010 beim Verlag Rockstuhl Bad Langensalza die Dokumentationsreihe "Das Kriegsende in Mitteldeutschland 1945" ins Leben gerufen, die seitdem in thematischen Einzeldokumentationen den Ablauf der amerikanischen Besetzung im April/ Mai 1945 behandelt.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Der Kampf um Weißenfels April 1945
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor: Jürgen Möller, Festeinband, ca. 300 Seiten mit etwa 100 Fotos und Abbildungen, Karten. Buchreihe: Kriegsende in Mitteldeutschland 1945 Bd.13. ÜBER DAS BUCH: Im Jahr 2003 erschien in Weißenfels ein kleiner Buchband unter dem Titel "Die Stadt Weißenfels im April 1945", der sich erstmals mit den Ereignissen bei der Einnahme der Stadt durch die 69th US Infantry Division des V. US Corps der 1st US Army beschäftigte. Am 12. April 1945 hatten Panzerver-bände der 9th US Armored Division des V. US Corps bei ihrem Vorstoß auf Leipzig die Saale zwischen Merseburg und Weißenfels erreicht. Dabei wa-ren sie auf der gesamten Breite auf gesprengte Brücken und den Widerstand der Feuerstellungen des mitteldeutschen Flakgürtels gestoßen. So auch in Weißenfels, wo es zwischen dem 12. und 16. April 1945 zu Kämpfen zwi-schen den deutschen Verteidigern und der nachfolgenden amerikanischer Infanterie kam. Im Ergebnis weitergehender Forschungen und Zeitzeugenmeldungen wuchs die anfangs kurze Dokumentation im Verlauf der Jahre stetig an und bildete die Grundlage für weitere Bücher der heutigen Dokumentationsreihe "Das Kriegsende in Mitteldeutschland 1945". Mit diesem Buchband soll anlässlich des 75. Jahrestags des Kriegsendes an diese Anfänge erinnert werden und gleichzeitig das Kriegsende in der Stadt Weißenfels als Beispiel für die sinn-losen Endkämpfe des Jahres 1945 herausgestellt werden

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Der Kampf um Weißenfels April 1945
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor: Jürgen Möller, Festeinband, ca. 300 Seiten mit etwa 100 Fotos und Abbildungen, Karten. Buchreihe: Kriegsende in Mitteldeutschland 1945 Bd.13. ÜBER DAS BUCH: Im Jahr 2003 erschien in Weißenfels ein kleiner Buchband unter dem Titel "Die Stadt Weißenfels im April 1945", der sich erstmals mit den Ereignissen bei der Einnahme der Stadt durch die 69th US Infantry Division des V. US Corps der 1st US Army beschäftigte. Am 12. April 1945 hatten Panzerver-bände der 9th US Armored Division des V. US Corps bei ihrem Vorstoß auf Leipzig die Saale zwischen Merseburg und Weißenfels erreicht. Dabei wa-ren sie auf der gesamten Breite auf gesprengte Brücken und den Widerstand der Feuerstellungen des mitteldeutschen Flakgürtels gestoßen. So auch in Weißenfels, wo es zwischen dem 12. und 16. April 1945 zu Kämpfen zwi-schen den deutschen Verteidigern und der nachfolgenden amerikanischer Infanterie kam. Im Ergebnis weitergehender Forschungen und Zeitzeugenmeldungen wuchs die anfangs kurze Dokumentation im Verlauf der Jahre stetig an und bildete die Grundlage für weitere Bücher der heutigen Dokumentationsreihe "Das Kriegsende in Mitteldeutschland 1945". Mit diesem Buchband soll anlässlich des 75. Jahrestags des Kriegsendes an diese Anfänge erinnert werden und gleichzeitig das Kriegsende in der Stadt Weißenfels als Beispiel für die sinn-losen Endkämpfe des Jahres 1945 herausgestellt werden

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Hochadelige Herrschaft im mitteldeutschen Raum ...
75,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Herrschaftswelt im mitteldeutschen Raum war während des Mittelalters ausgesprochen vielfältig und heterogen. Erst im 16. Jahrhundert gelang es den wettinischen Kurfürsten und Herzögen, eine gewisse Vormachtstellung zu erringen. Interterritoriale Systeme, Grafen und Herren, die Erzbischöfe von Mainz und Magdeburg sowie die Landgrafen in Thüringen, die Markgrafen zu Meißen sowie späterhin die Kurfürsten von Sachsen prägten die politische Entwicklung nachhaltig.In diesem Band werden die Voraussetzungen von Herrschaft, ihre Legitimation sowie die Herrschaftspraxis des geistlichen und weltlichen Hochadels in ausgewählten mitteldeutschen Territorien vergleichend untersucht."... solide und dicht gearbeitete Aufsätze ... Beiträge von bleibendem Wert für die Forschung." Zeitschrift für historische Forschung"Dies ist ein großartiger Sammelband..." Das Mittelalter"Eine unverzichtbare Grundlage [für die spätere Forschung] wird der hier rezensierte Band ... bilden." Westfälische Forschungen"... ein Band, der einen sehr nützlichen Querschnitt zur Erforschung der Geschichte des mitteldeutschen Hochadels im Spätmittelalter bietet und von allen Interessierten mit Gewinn benutzt werden kann." Jahrbuch der Hennebergisch-Fränkischen Geschichtsverein"Das Buch von Jörg Rogge und Uwe Schirmer ist ... äußerlich sehr ansprechend und inhaltlich von großem Wert. Es bietet einen gelungenen Überblick über den aktuellen Forschungsstand der mitteldeutschen Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte im späten Mittelalter, fügt neue methodische Ansätze hinzu und weist Wege zu zukünftigen Arbeitsfeldern. [...] es ist ein Meilenstein auf dem noch langen Weg zu einem umfassenden Verständnis hochadliger Herrschaft in Mitteldeutschland." Jahrbuch für die Geschichte Mittel- und Ostdeutschlands Aus dem InhaltE. Schubert: HarzgrafenJ. Vötsch: Grafen von MansfeldM. Kobuch: Burggrafen von LeisnigA. Thieme: Vogtländische HerrschaftenU. Schirmer: Kurfürsten und Herzöge von SachsenJ. Mötsch: Grafen von HennebergW. Freytag: AskanierM. Scholz: Erzstift MagdeburgH. Wittmann: Ludowinger u.a.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Studien zur Geschichte der Filmfabrik Wolfen un...
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bis heute erregt die Geschichte der IG Farbenindustrie AG das Interesse der Öffentlichkeit, da sie in die schlimmsten Verbrechen des NS-Regimes verstrickt war. Neben einigen Gesamtdarstellungen sind in den letzten Jahren Studien zu den Konzern-Unternehmen erschienen. Das Buch knüpft an Forschungen zur Geschichte der Filmfabrik Wolfen an und stellt Themen in den Mittelpunkt, die bisher noch gar nicht oder nur ansatzweise untersucht wurden. Die internationalen Autoren diskutieren Fragen der Konzerngeschichte bezüglich der Zyklon B-Produktion, des Erbes der IG in Mitteldeutschland, biographischen Aspekten der IG-Geschichte, des Kamera-Marketings, der Agfa-Geschichte in Leverkusen und Wolfen nach dem Krieg Stichwort Orwo sowie der Sanierungsprobleme und der Abwicklung der Standorte Bitterfeld und Wolfen durch die Treuhandanstalt nach der Wende von 1990.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot