Angebote zu "Halle" (17 Treffer)

Felix Graf Luckner - Pirat des Kaisers & Retter...
14,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Felix Graf Luckner - Pirat des Kaisers & Retter von Halle - Geschichte Mitteldeutschland:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.05.2019
Zum Angebot
Das gefälschte Testament und andere Mordfälle a...
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Moderatorin Griseldis Wenner präsentiert authentische Kriminalfälle: nervenaufreibend und fesselnd Im beschaulichen Mitteldeutschland lebt ein freundlicher Menschenschlag, aber auch hier trifft man auf die dunkle Seite der menschlichen Existenz: Mörder und ihre grausamen Taten. Begangen aus Habgier, Rache, Eifersucht. Griseldis Wenner hat markante Fälle von der Kaiserzeit bis zur Gegenwart gesichtet und erzählt sie als spannende Kriminalgeschichten, darunter makabre Verbrechen wie die einem Leipziger Verleger angekündigten und tatsächlich durchgeführten Morde, die den Stoff für einen Bestseller liefern sollten, oder der Fall der Giftmörderin Grete Beier aus Freiberg, die ihren ungeliebten Bräutigam einen Tag vor der Hochzeit aus dem Weg räumte, oder der erst nach sechs Jahren als Mordfall erkannte ´´tödliche Unfall´´ des Gerichtsassesors Donner aus Dresden. Griseldis Wenner hat aus der Region Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen nicht nur Mordfälle zusammengetragen, die zu trauriger Berühmtheit in der Kriminalgeschichte gelangten, sondern auch weniger spektakuläre und in der Öffentlichkeit kaum bekannt gewordene Verbrechen recherchiert. In die Darstellung der authentischen Fälle fließen auch Fakten über die Ermittlungsarbeit, Anklage und Strafurteile ein, über das immer weiter verfeinerte kriminaltechnische Instrumentarium sowie über interessante Methoden der Polizei, wie etwa bei dem als Kreuzworträtselfall bekannten Mord in Halle, bei dem der bis heute größte Schriftprobenvergleich der Geschichte auf die Spur des Täters führte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Im Winter & Schönes Mitteldeutschland auf DVD
9,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Sagenhaft - Im Winter Hierzu liegen leider noch keine Infos vor, da Ausstrahlungstermin erst im Dezember 2016 ist Sagenhaft - Schönes Mitteldeutschland (ALS BONUS zu Sagenhaft Im Winter ) Wenn die Tage heller werden, die Temperaturen wieder steigen und ein erstes zartes Grün Bäume und Büsche aus dem Winterschlaf holt, wird es Zeit, die Wanderschuhe heraus zu kramen, und der Natur einen Besuch abzustatten. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um mit Wanderstock, Fahrrad, Motorrad oder Auto den Winterschlaf oder die Frühjahrsmüdigkeit in freier Natur auszurotten. Auch Axel Bulthaupt zieht es hinaus, um die Schönheiten unserer mitteldeutschen Landschaft im Frühling zu erkunden. Es geht in einige unserer schönsten Landschaften, mit spektakulärer Natur, tollen Menschen, leckerem Essen und jeder Menge Ausflugstipps. Von Leipzig aus geht seine Reise durch das sächsische Obstland, wo die Pflaumenbäume jetzt in voller Blüte stehen nach Stolpen. Dort werden gerade die Apfelbäume verschnitten, damit auf den privaten Obsthöfen im Herbst auch genügend geerntet werden kann. In der Oberlausitz hat sich Axel Bulthaupt mit einem berühmten Tierfotografen verabredet, um dabei zu sein, wenn das große Quaken in den zahllosen Teichen beginnt. Ein paar Kilometer südlich in der Sächsischen Schweiz werden derweil die Leinen zwischen den höchsten Felsnadeln festgezurrt. Auch die Highliner zieht es jetzt raus, um in schwindelnder Höhe zu sich selbst zu finden. Hochkonzentriert und tiefenentspannt zugleich. Selbst ins Erzgebirge zieht jetzt mit etwas Verspätung der Frühling ein. In der Nähe von Altenburg wird eine ganze Halle voller Camaros und Corvettes auf Vordermann gebracht. Die schicken Schlitten werden für eine zünftige Ausfahrt geputzt und gewienert. Ein absolutes Muss für Axel, denn nichts macht so viel Spaß, wie eine zünftige Frühlingstour in Gesellschaft. Auch auf der Geißenalm in der Nähe von Ruhla im Thüringer Wald, werden die Gartenmöbel herausgestellt, damit die ersten Wanderer das leckere selbst gemachte Rostbrätel unter den hohen Tannen genießen können. Im kleinen Harzörtchen Druidenstein trifft Axel Bulthaupt auf zwei Holländer, die ihre Liebe zur magischen Landschaft rings um den Brocken entdeckt haben. In ihrem kleinen Hotel gibt es neben Harzer Küche auch Deftiges aus Holland. Derweil ist an der verhexten Teufelsmauer ein Schmetterlingsexperte damit beschäftigt, die ersten Falter zu zählen. Das dunkle Gestein speichert dort die Wärme, so dass sich die kleinen Flugtiere hier früher zeigen als andernorts. Eine Reise durch unsere SAGENHAFTe Heimat lohnt sich also, sei es, um gezielt den Winter zu vertreiben, das Frühjahr zu begrüßen, oder ganz einfach, um mal wieder draußen zu sein. Und wenn alle Stricke reißen, dann tut s auch der MDR, denn wo bekommt man Mitteldeutschland schon aus der Vogelperspektive zu bestaunen, wenn nicht bei SAGENHAFT. Redaktion: Bernd Geilert Regie: Christoph Bigalke Moderation: Axel Bulthaupt Buch: Marcus Fritsch

Anbieter: SATURN
Stand: 20.05.2019
Zum Angebot
Mitteldeutschland - Rotgelbes Felsenland - Klet...
27,00 € *
zzgl. 3,45 € Versand

Sportklettern in Sachsen-Anhalt und Westsachsen! Das neue farbige Buch beschreibt alle Klettermöglichkeiten zwischen Magdeburg, Halle, Leipzig und Döbeln und macht Lust auf eine Entdeckungstour im Land von Saale, Mulde und Zschopau. Die Wunderwelt der Steinbruchfelsen mit ihren farbigen Wänden bietet Klettern in allen Facetten: vom Zweizug-Boulderproblem bis zur 50-Meter-Tour. Und das alles bei optimaler Familieneignung: Alle Zustieg unter 5 Minuten und immer eine Picknickwiese am Ort. Umfang: 320 Seiten

Anbieter: VerticalExtreme.de
Stand: 26.04.2019
Zum Angebot
Verkehrsknoten Halle (S)
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Nur durch einen Umweg an die 1840 eröffnete Eisenbahnstrecke von Magdeburg nach Leipzig angebunden, entwickelte sich Halle (S) schnell zu einem der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte in Mitteldeutschland: Insgesamt trafen hier acht Hauptstrecken aufeinander. In der Stadt fuhr 1891 die erste elektrische Straßen bahn in Deutschland, die Schifffahrt auf der Saale florierte, sogar einen eigenen Flugplatz besaß Halle (S). Das Buch bietet auf 112 Seiten mit ca. 180 Abbildungen einen umfassenden Überblick über die interessante Verkehrs geschichte der Saalestadt zu Land, zu Wasser und in der Luft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Deutsche Eisenbahndirektionen, Eisenbahndirekti...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

98 Jahre residierte die Eisen-/Reichsbahndirektion Halle. Sie ging 1895 aus dem Eisenbahn-Betriebsamt Halle der Königlichen Eisenbahndirektion Erfurt hervor und zeigte Kontinuität bis 1993. Der Direktionsbezirk reichte anfangs unverhältnismäßig weit nach Osten, bis nach Kohlfurt, Görlitz und Frankfurt (Oder). 1934 kam der Leipziger Raum hinzu, aber Halle verteidigte seinen Direktionssitz. 1945 wechselte das Gesellschaftssystem und die Reichsbahndirektion Halle konzentrierte sich auf das mitteldeutsche Kohle- und Chemiedreieck Leuna/Bitterfeld/Böhlen. Dieses Buch dokumentiert die Zeitabschnitte der frühen Eisenbahnen in der Preußischen Provinz Sachsen, der Königlich Preußischen Eisenbahnverwaltung und der Eisen-/Reichsbahndirektion in Halle (Saale). Am Anfang stand die Hauptbahn von Magdeburg über Halle (Saale) nach Leipzig. Es folgten Verbindungen nach Erfurt, Berlin, Nordhausen/Kassel, Halberstadt und Cottbus. In Halle (Saale) kreuzten sich die preußischen Eisenbahnstrecken Mitteldeutschlands. Um Halle (Saale) begann die elektrische Zugförderung in Deutschland. Der zweiseitige Rangierbahnhof Halle wurde zu einer bedeutenden Drehscheibe im Güterverkehr. In Halle (Saale) stieg man um, in Leipzig kam man an, besonders zu Messezeiten. Der Direktionsbezirk Halle war ein Bindeglied zwischen den Zentren und selbst ein bedeutender Eisenbahnstandort. Viele seiner Strecken sind inzwischen modernisiert und der Güterbahnhof Halle nimmt einen neuen Anlauf. Diese Entwicklung zu dokumentieren, mit Text, Karten und Bildern zu belegen, das ist das Anliegen dieses Buches.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Verkehrsknoten Halle (S), 1 DVD-Video
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Halle(S) ist die fünftgrößte Stadt in den neuen Bundesländern und einer der bedeutendsten Verkehrsknotenpunkte in Mitteldeutschland. Im Hauptbahnhof der Saalestadt treffen nicht weniger als acht Strecken aufeinander. Im Fern- und Nahverkehr sorgen ICE, IC, S-Bahnen des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes, ´´HEXen´´ des Harz-Elbe-Expresses und Abellio-Triebzüge für einen abwechslungsreichen Betrieb. Im ÖPNV erschließen derzeit neun Straßenbahn- und 18 Buslinien die Stadt, mit denen u. a. auch Merseburg und Bad Dürrenberg erreicht werden. Kommen Sie mit bei einem Streifzug durch den Verkehrsknoten Halle (S). Wir haben auch die Hafenbahn, die Parkeisenbahn und das historische Straßenbahnmuseum besucht und sind in alten Straßenbahnen durch die Stadt gefahren. Wir waren zu Gast im Museums-Bw Halle P, im Güterbahnhof und im Bw Halle G. Viele historische Szenen zeigen Ihnen zudem, wie es früher in der Stadt an der Saale aussah. Ob nun ICE, IC, Regional- oder Güterverkehr, Straßenbahn und Schiff - Halle (S) hat alles zu bieten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Er aber zog seine Straße fröhlich
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die autobiografischen Erinnerungen des Kinderchirurgen Prof. Dr. Volker Hofmann umfassen ein Leben in drei Gesellschaftsordnungen und sind allein schon deswegen ein faszinierendes Dokument. Geboren in Dresden während der Nazizeit, erlebte er die Bombardierung der Stadt. Während des Studiums in Leipzig und der anschließenden Tätigkeit als Arzt an mehreren Orten Mitteldeutschlands bedrängten ihn Enge und Beschränktheit einer sozialistischen Diktatur. In einem kirchlichen Krankenhaus in Halle dann widmete er sich seinem Spezialgebiet, der Kinderchirurgie. Mit seinem 1981 veröffentlichten und bis heute in immer mehr erweiterter Form als Standardwerk geltenden ersten Lehrbuch für Ultraschalldiagnostik im Kindesalter wurde er zu einem der Vordenker und Impulsgeber seines Fachgebiets. Für die Veränderungen 1989 hat er sich engagiert eingesetzt, in diversen Gremien und Funktionen ist er auch danach seinen Überzeugungen treu geblieben. Volker Hofmanns Lebenserinnerungen sind ein lesenswertes Zeitdokument. Pointiert, spannend und voller überraschender Wendungen wird davon erzählt, wie einer seinen Ort findet und wie dies zur Voraussetzung eines erfüllten Lebens wird. Sein Lebensprinzip Schwejk bedeutet, sich dabei von äußeren Umständen nicht entmutigen zu lassen, sondern sie mit Fantasie, Mut und ehrlicher Beharrlichkeit zu unterlaufen und ad absurdum zu führen, um mit Überzeugung handeln zu können. Wenn Volker Hofmann hier episodenprall, gar nicht auftrumpfend und immer wieder überraschend Privates mit dem großen Ganzen zusammenführt, ergibt das ein kurzweiliges Lesefutter voller Authentizität gegen das Vergessen. Entstanden ist ein seltenes Buch, das Mut macht, das Seine zum Nutzen anderer konsequent zu tun als Voraussetzung für individuelles Glück.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Die wandelnde Laterne
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wann müssen Saalenixen spätestens zu Hause sein? Weshalb stürzt sich Landgraf Ludwig von Thüringen von der Burg Giebichenstein in die Saale? Warum wird ein Müllerbursche samt Esel in Halle wie ein Kaiser empfangen? Wer all diese und noch mehr Fragen beantwortet wissen möchte, ist an den Ufern der Saale genau richtig, denn dieser idyllische Fluss und seine malerische Umgebung liefern die schönsten Sagen Mitteldeutschlands und erzählen facettenreich vom Glück und Unglück der Fabelwesen und der Menschen. Diese Sammlung der schönsten Geschichten des vielfältigen Sagenschatzes wird Kinder wie Erwachsene durch ihre Einzigartigkeit begeistern. Dieses Buch erschien bereits 1966 im Gebr. Knabe Verlag, ggf. Auflagen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot