Angebote zu "Mittel" (94 Treffer)

BIKELINE SAARLAND-RADWEG - Radwanderführer|Deut...
Top-Produkt
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Saarland-Radweg - VeloRoute SaarLorLux Das Saarland liegt eingebettet zwischen Luxemburg, Lothringen und Rheinland-Pfalz und ist geprägt durch drei unterschiedliche Naturlandschaften: den Hunsrück, die Gaulandschaften von Saar, Mosel und Blies und das Saar-Nahe-Berg- und Hügelland. Bemerkbar macht sich auf jeden Fall der französische Einfluss, bestehen doch seit jeher gemeinsame Wurzeln. Namensgebend ist die Saar, die sich auf einer Länge von 80 Kilometer durch das kleine Bundesland windet. Aber auch weitere Flüsse prägen die Region: so durchzieht die Blies mit einer Länge von 100 Kilometer das Saarland, die Nahe entspringt hier, und im Nordwesten wird es von der Mosel begrenzt. Der Saarland-Radweg führt Sie zum Großteil an den Außengrenzen, teils auf alten Treidelpfaden, rund um des Saarland. Sie radeln entlang von Flüssen und Bächen, durchqueren Wälder und Wiesen, erleben beschauliche Dörfer und entdecken interessante kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten. Die VeloRoute SaarLorLux verläuft durch die Flusstäler und Weinberge von Saar und Mosel, durch das liebliche Sauertal und entlang der lothringischen Seen. Hübsche kleine Städte wie Sarreguemines, Metz und Luxemburg bieten zahlreiche kulturelle Höhepunkte und gastronomische Gaumenfreuden. Die älteste Stadt Deutschlands, Trier, ist mit den stattlichen Römerbauten, der Kaisertherme und dem Amphitheater Zeuge einer vergangenen, ruhmreichen Epoche. Länge Die Länge des Saarland-Radweges mit Start und Endziel Saarbrücken beträgt ca. 355 Kilometer. Die VeloRoute SaarLorLux führt auf rund 480 Kilometer durch das Dreiländereck. Ausflüge und Varianten sind dabei nicht berücksichtigt. Klassifizierung durch ADFC Mit dem Prädikat „ADFC Qualitätsradroute“ werden Radrouten ausgezeichnet, die von ADFC Routeninspektoren komplett mit dem Fahrrad befahren wurden. Bewertet wird die Qualität der Befahrbarkeit, Sicherheit, Wegweisung und weiterer Kriterien wie Unterkünfte, Gastronomie, Erreichbarkeit mit der Bahn. Alle Daten zusammen­gefügt ergeben dann eine Einstufung zwischen einem und fünf Sternen für die jeweilige Route. Die Bewertung gilt für drei Jahre, danach muss, falls gewünscht eine erneute Überprüfung erfolgen. Der Saarland-Radweg wurde mit vier Sternen ausgezeichnet; er bietet also hohen Genuss für Radfahrer. Wegequalität und Verkehr Der Saarland-Radweg verläuft zum Großteil auf Wirtschaftswegen und ruhigen Landstraßen. An den Flussufern finden Sie ausgebaute Radwege vor, kurze Streckenabschnitte verlaufen auf unbefestigten Wegen. Es kommen zeitweise kurze Streckenabschnitte im Verkehr vor, wie zum Beispiel vor Mettlach (2 km), vor Taben-Rodt (1 km), von Sarreguemines bis Bliesmengen-Bolchen (6,5 km) und bei Bliesbruck (2 km). Es gibt zahlreiche Steigungen und einige steile Anstiege. Besonders erwähnenswert sind der Höcherberg, der Anstieg zum Peterberg hinter Bosen und die Steigungen aus dem Saartal und aus dem Moseltal. Die VeloRoute SaarLorLux verläuft zum Großteil auf Nebenstraßen und ausgebauten Radwegen entlang der Flüsse Saar, Mosel und Sauer, bietet jedoch auch einige steilere Abschnitte. In Lothringen kommen unbefestigte Abschnitte auf Waldwegen vor. Auf Verkehr treffen Sie vor allem in den Städten. Beschilderung Der Saarland-Radweg ist durchgehend beschildert. Es handelt sich um rechteckige Schilder mit dem Saarland-Logo, oder das Logo ist auf bereits bestehenden Radschildern integriert. Die VeloRoute SaarLorLux ist noch nicht durchgehend beschildert. Im Saarland und Luxemburg erfolgt die Wegweisung mittels durchgehender Beschilderung bzw. Aufkleber mit dem Logo des Radweges, in Rheinland-Pfalz folgen Sie den Flussradwegen und in Frankreich kann man sich an der Beschilderung des regionalen Radwegesystems orientieren. 160 Seiten GPS Tracks Wetterfest 1:1:75.000 Länge: 835 km Stadtpläne Übernachtungsverzeichnis Höhenprofil Spiralbindung ISBN 978-3-85000-749-8

Anbieter: Globetrotter
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Der Kampf um den Harz April 1945
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Jürgen Möller, Festeinband, 352 Seiten mit 92 Abbildungen. Festeinband. 2. Auflage 2013. Reihe: "Kriegsende in Mitteldeutschland 1945"Das Buch erscheint als vierter Band der mehrteiligen Dokumentationsreihe zur amerikanischen Besetzung Mitteldeutschlands 1945. Es schließt sich inhaltlich an das Buch "Der Kampf um Nordthüringen im April 1945" an und beschäftigt sich mit dem Weg des VII. US Corps der 1st US Army durch Teile Niedersachsens, Thüringens und Sachsen-Anhalts.Das Buch schildert neben der allgemeinen militärischen Lageentwicklung in Mitteldeutschland Ende März/Anfang April 1945 chronologisch den Vormarsch des VII. US Corps der 1st US Army nach dem Abschluss der Einkesselung des Ruhrgebietes über die Flüsse Weser und Leine, durch das nördliche Eichsfeld und den Westharz auf Nordhausen, die Befreiung des Konzentrationslagers "Mittelbau-Dora" und den weiteren Vorstoß durch den Süd- und Ostharz und die Goldene Aue bis in den Raum Sangerhausen. Ergänzt wird die Dokumentation durch eine ausführliche Darstellung der Kampfhandlungen im Harz bis zur Zerschlagung des Harzkessels unter Einbeziehung der Operationen der 9th US Army im Nordharz und eine Kurzbetrachtung des Vormarsches des V. US Corps an der Südflanke des VII. US Corps.INHALT:I. EinleitungDie militärische Lageentwicklung in Mitteldeutschland bis Mitte April 1945III. Der Vorstoß der amerikanischen Panzerverbände zur Weißen Elster am 12./13. April 1945Die amerikanische Besetzung des Leipziger SüdraumesChronologie der letzten Kriegstage an Mulde und ElbeDer Leipziger Südraum unter amerikanischer BesatzungEpilog--------Anlagen1. AbkürzungsverzeichnisQuellenverzeichnisKarte 1: Der Vorstoß zur Weißen Elster am 12./13. April 1945Karte 2: Die amerikanische Besetzung des Leipziger Südraumes durch das V US Corps 14. bis 17. April 1945Karte 3: Die amerikanische Besetzung des Leipziger Südraumes durch das V US Corps 18. bis 19. April 1945Karte 4: Die Stationierungsbereiche der USArmy im Zeitraum 11. Mai bis 1. Juli 1945Die Gliederung der lst US Army während der Besetzung Mittel deutschlands im April 1945Die Gliederung der 3rd US Army während der Besetzung Mittel deutschlands im April 1945Die Gliederung der Amerikanischen Streitkräfte während der Besatzungszeit in Mitteldeutschland April - Mai 1945Die Gliederung der Amerikanischen Streitkräfte während Besätzungszeit in Mitteldeutschland Mai -Juni 1945

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Mittel 200 g JR Farm Weiden-Heutunnel Kleintiere
Bestseller
7,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Ein Tunnel zum Anbeißen: Mit dem JR Farm Weiden-Heutunnel stellen Sie Ihren Nagern eine tolle Beschäftigungsmöglichkeit zur Verfügung, die komplett aufgefressen werden kann. Der Tunnel besteht aus natürlicher Weide (60%) und ist innen mit einer Füllung aus aromatischem Bergwiesenheu (40%) bestückt. Das Modell in mittlerer Ausführung eignet sich ideal als Spielmöglichkeit, Behausung und Versteck für mittelgroße Nagetiere, wie beispielsweise Meerschweinchen und Chinchillas. Der Weidentunnel mit Heufüllung besteht aus rein natürlichen Bestandteilen, die Sie Ihren Tieren bedenkenlos zum Knabbern zur Verfügung stellen können. JR Farm Weiden-Heutunnel im Überblick: Weidentunnel mit Heufüllung für mittelgroße Nager (z.B. Chinchillas, Meerschweinchen) Vollständig fressbar: 60% natürliche Weide, 40% aromatisches Bergwiesenheu Frei von künstlichen Farb- und Zusatzstoffen Tolle Langzeitbeschäftigung für Nager Zum Wohnen und Verstecken Mittlere Größe Gewicht: 200 g Herstellungsort: Deutschland

Anbieter: zooplus.de
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Hochadelige Herrschaft im mitteldeutschen Raum ...
75,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Herrschaftswelt im mitteldeutschen Raum war während des Mittelalters ausgesprochen vielfältig und heterogen. Erst im 16. Jahrhundert gelang es den wettinischen Kurfürsten und Herzögen, eine gewisse Vormachtstellung zu erringen. Interterritoriale Systeme, Grafen und Herren, die Erzbischöfe von Mainz und Magdeburg sowie die Landgrafen in Thüringen, die Markgrafen zu Meißen sowie späterhin die Kurfürsten von Sachsen prägten die politische Entwicklung nachhaltig.In diesem Band werden die Voraussetzungen von Herrschaft, ihre Legitimation sowie die Herrschaftspraxis des geistlichen und weltlichen Hochadels in ausgewählten mitteldeutschen Territorien vergleichend untersucht."... solide und dicht gearbeitete Aufsätze ... Beiträge von bleibendem Wert für die Forschung." Zeitschrift für historische Forschung"Dies ist ein großartiger Sammelband..." Das Mittelalter"Eine unverzichtbare Grundlage [für die spätere Forschung] wird der hier rezensierte Band ... bilden." Westfälische Forschungen"... ein Band, der einen sehr nützlichen Querschnitt zur Erforschung der Geschichte des mitteldeutschen Hochadels im Spätmittelalter bietet und von allen Interessierten mit Gewinn benutzt werden kann." Jahrbuch der Hennebergisch-Fränkischen Geschichtsverein"Das Buch von Jörg Rogge und Uwe Schirmer ist ... äußerlich sehr ansprechend und inhaltlich von großem Wert. Es bietet einen gelungenen Überblick über den aktuellen Forschungsstand der mitteldeutschen Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte im späten Mittelalter, fügt neue methodische Ansätze hinzu und weist Wege zu zukünftigen Arbeitsfeldern. [...] es ist ein Meilenstein auf dem noch langen Weg zu einem umfassenden Verständnis hochadliger Herrschaft in Mitteldeutschland." Jahrbuch für die Geschichte Mittel- und Ostdeutschlands Aus dem InhaltE. Schubert: HarzgrafenJ. Vötsch: Grafen von MansfeldM. Kobuch: Burggrafen von LeisnigA. Thieme: Vogtländische HerrschaftenU. Schirmer: Kurfürsten und Herzöge von SachsenJ. Mötsch: Grafen von HennebergW. Freytag: AskanierM. Scholz: Erzstift MagdeburgH. Wittmann: Ludowinger u.a.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
JR Farm Gras-Iglu - 2 x 310 g (mittel 26 x 26 x...
Topseller
21,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Der Gras-Iglu von JR Farm ist eine tolle Ergänzung für Kleintierkäfige und -gehege, denn er kann sowohl als gemütliche Behausung als auch als leckerer Knabbersnack dienen. Der Iglu ist komplett fressbar. Er besteht aus Miscanthus-Gras und Bergwiesenheu; Konservierungsmittel und sonstige Zusatzstoffe sind nicht enthalten. Der JR Farm Gras-Iglu ist in verschiedenen Größen erhältlich und eignet sich je nach Variante perfekt für Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten und andere Kleintiere. Für eine abwechslungsreiche Beschäftigung ist gesorgt. Knabbern, Klettern, Verstecken, Schlafen, Spielen – all das ist mit dem fressbaren Gras-Iglu möglich. JR Farm Gras-Iglu im Überblick: Fressbarer Gras-Iglu für Kaninchen und Nager 2 in 1: Behausung und Snack in einem 100% Naturmaterialien: Bergwiesenheu, Miscanthus-Gras Vielseitige Beschäftigung: ideal zum Knabbern, Klettern, Verstecken und Spielen Ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe Herstellungsort: Deutschland

Anbieter: Bitiba
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
GeoBerlin 2015 - DYNAMISCHE ERDE – von Alfred W...
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Arbeitskreis Bergbaufolgen der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften setzt die Arbeit des 1995 gegründeten Arbeitskreises Bergbaufolgelandschaften der GGW fort. Bisher fanden die nachfolgend aufgeführten Veranstaltungen statt. Bestellungen zu Restexemplaren der einschlägigen Tagungsbände bis einschließlich des 22. Treffens sind möglich über die Geschäftsstelle der DGG, Stilleweg 2, 30655 Hannover, Tel.: 0511 - 643-2507, Fax.: 0511 - 643-2695, e-mail: info@dgg.de.Ab dem Tagungsband zum 23. Treffen erfolgt der Vertrieb über Mecke Druck und Verlag, Christian-Blank-Str. 3, 37115 Duderstadt. www.meckedruck.de/edgg1. Treffen Rascher, J. & Brause, H. (Eds.): Geowissenschaftliche Probleme der Bergbaufolgelandschaften im Raum Weißwasser/ Oberlausitz, Bad Muskau, 6.-7. Oktober 1995. - Exkurs.f. u. Veröfftl. GGW, Berlin 196 (1995), 65 S., 24 Abb., 8 Tab., 44 Lit., 6,14 €2. Treffen Thomae, M (Ed.): Bergbaufolgelandschaften und Bergschäden des Kalibergbaus, Staßfurt, 20.-21. September 1996. - Exkurs.f. u. Veröfftl. GGW, Berlin 198 (1996), 154 S., 51 Abb., 25 Tab., 99 Lit., 7,67 €3. Treffen Brause, H. (Ed.): Folgeerscheinungen des Steinkohlenbergbaus im Raum Zwickau-Oelsnitz, Bergbaumuseum Oelsnitz, 25.- 26. April 1997. - Exkurs.f. u. Veröfftl. GGW, Berlin 198 (1997), 54 S., 33 Abb., 3 Tab., 53 Lit., 10,23 €4. Treffen Kupetz, M. (Ed.): Folgen des Lausitzer Braunkohlenbergbaus, Cottbus, 24.- 25. Oktober 1997. - Exkurs.f. u. Veröfftl. GGW, Berlin 196 (1997), 65 S., 24 Abb., 8 Tab., 44 Lit., 6,14 €5. Treffen Gatzweiler, R. & Marski, R.(Eds.): Sanierung von Halden des Uranbergbaus, Schlema, 26.-27. Juni 1998. . - Exkurs.f. u. Veröfftl. GGW, Berlin 203 (1998), 52 S., 18 Abb., 6 Tab., 39 Lit., 10,23 €6. Treffen Kühn, M. (Ed.): Bergbaufolgen, Bauschäden und Sanierungsprobleme am Dom „St. Marien" in Zwickau (Bergbaufolgeprobleme in der Innenstadt von Zwickau). Treffen gemeinsam mit dem Förderverein zur Erhaltung des Domes „St. Marien" zu Zwickau e.V., 07.11.1998 - Informationshefte Dom St. Marien, Zwickau 9 (1998), 32 S., 18 Abb., 1 Tab.,4 Lit./ zugleich als Exkurs.f. u. Veröfftl. GGW, Berlin 204 (1998), 4,09 €7. Treffen Hartmann, O. (Ed.): Kali-, Steinsalz und Kupferschiefer in Mitteldeutschland, Magdeburg, 19.-20. Februar 1999. - Exkurs.f. u. Veröfftl. GGW, Berlin 205 (1999), 182 S., 85 Abb., 19 Tab., 12,78 €8. Treffen Thomae, M. (Ed.): Braunkohlenbergbaufolgelandschaften im Rahmen der EXPO 2000, Dessau, 15.- 16. Oktober 1999. - Exkurs.f. u. Veröfftl. GGW, Berlin 207 (1999), 56 S., 22 Abb., 2 Tab., 72 Lit., 7,67 €9. Treffen Schauer, M. & Brause, H. (Eds.): 450 Jahre Steinkohlen- und Uranerzbergbau im Raum Freital und seine heutigen Auswirkungen, Freital-Burgk, 12.-13. Mai 2000. - Exkurs.f. u. Veröfftl. GGW, Berlin 208 (2000), 66 S., 23 Abb., 6 Tab., 83 Lit., 7,67 €10. Treffen Schellenberg, F., Schlegel, J. & Brause, H. (Eds.): Bergbaufolgelandschaften beim Kaolinabbau in Caminau, Königswartha-Caminau, 21. Oktober 2000. - Exkurs.f. u. Veröfftl. GGW, Berlin 210 (2000), 25 S., 6 Abb., 84 Lit., 5,11 € 1. Tertiär-Workshop: Leipzig, 16. März 2001. - dazu keine Tagungspublikation 11. Treffen Rauche, H., Thomae , M. & Hartmann, O. (Eds.): Aspekte der Langzeitsicherheit bei der Nachnutzung und Stillegung von Kali- und Steinsalzbergwerken. Zugleich Festkolloquium anlässlich des 70. Geburtstages von Herrn Dr. rer. nat. Arnold Schwandt, Sondershausen, 30.-31. März 2001. - Exkurs.f. u. Veröfftl. GGW, Berlin 211 (2001), 292 S., 105 Abb., 5 Tab., 12,67 €12. Treffen Kupetz, M. & Rascher, J: (Eds.): Geopark Muskauer Faltenbogen. Zugleich 1. Treffen des Arbeitskreises „Muskauer Faltenbogen". - Exkurs.f. u. Veröfftl. GGW, Berlin 215 (2001), 29 S., 7 Abb., 2 Tab., 54 Lit., 5,11 €13. Treffen Blumenstengel, H., Thomae, M: & Frellstedt, H. (Eds.): Das Tertiär von Röblingen. Zugleich 2. Tertiär-Workshop, Stedten/ Amsdorf, 3. Mai 2002. - Exkurs.f. u. Veröfftl. GGW, Berlin 216 (2001), 51 S., 27 Abb., 2 Tab., 134 Lit., 8,00 €14. Treffen Kleeberg, K. & Brause, H. (Eds.): Marmor im Erzgebirge: Geologie, Gewinnung, Bergbaufolgelandschaften, Hammerunterwiesenthal, Pockau-Lengefeld, Frauenstein, Hermsdorf, 16.-17. Mai 2003. - Exkurs.f. u. Veröfftl. GGW, Berlin 218 (2003), 48 S., 20 Abb., 8 Tab., 111 Lit., 8,00 €15. Treffen Hartmann, O. & Schönberg, G. (Eds.): Kali-, Steinsalz und Kupferschiefer in Mittel- deutschland IV, Magdeburg, 26.- 27. September 2003. - Exkurs.f. u. Veröfftl. GGW, Berlin 222 (2003), 124 S., 87 Abb., 13 Tab., 8,00 €16. Treffen Wimmer, R., Holz, U. & Rascher, J. (Eds.): Bitterfelder Bernstein: Lagerstätte, Rohstoff, Folgenutzung, Bitterfeld, 4.- 5. Juni 2004. - Exkurs.f. u. Veröfftl. GGW, Berlin 224 (2004), 85 S., 65 Abb., 3 Tab., 203 Lit., 10,00 €17. Treffen Kupetz, M. & Brust, M. K. (Eds.):: Karst und Altbergbau am Kyffhäuser: Salz - Kupfer - Gips - Alabaster, Rottleben, 8.- 9. April 2005. - Exkurs.f. u. Veröfftl. DGG, Berlin/Hannover 225 (2005), 50 S., 12 Abb., 3 Tab., 76 Lit., 8,00 €18. Treffen Hinke, K. et al. (Eds.): Uranbergbau im Raum Ronneburg (Thüringen) - Sanierung und Folgenutzung, Ronneburg, 7. Oktober 2005. - Exkurs.f. u. Veröfftl. DGG, Berlin/Hannover 228 (2005), 24 S.,13 Abb., 5 Tab., 9 Lit., 4 Beilagen , 4,00 €19. Treffen Schmiedel, S. & Kleeberg, K. (Eds.): Vom Bergwerk zum Endlager, Bergbaufolgenutzung des Salzbergwerkes Morsleben und der Eisenerzgrube Konrad bei Salzgitter, Morsleben, Salzgitter, 4.- 5. Mai 2006. - Exkurs.f. u. Veröfftl. DGG, Berlin/Hannover 231 (2006), 19 S.,3 Abb., 2 Tab., 6 Lit., 4,00 €20. Treffen Rascher, J. et al. (Ed.): Braunkohle und Parklandschaften in der Muskauer Heide, Nochten, Bad Muskau, 22.-23.September 2006. - Exkurs.f. u. Veröfftl. DGG, Berlin/Hannover 232 (2006), 39 S., 14 Abb., 3 Tab., 28 Lit., 5,00 €21. Treffen Thomae, M. (Ed.): Rohstoffabbau im Geopark Harz - Braunschweiger Land - Ostfalen, Langenstein, 18.- 19. Mai 2007. - Exkurs.f. u. Veröfftl. DGG, Berlin/Hannover 232 (2006), 39 S., 14 Abb., 3 Tab., 28 Lit., 5,00 €22. Treffen Bülow, W. v. & Brause, H. (Eds.): Bergbau in Südwest-Mecklenburg, Nieklitz, Ludwigslust, 21.-22. September 2007. - Exkurs.f. u. Veröfftl. DGG, Berlin/Hannover 234 (2007), 79 S., 45 Abb., 4 Tab., 1 Bildtafel, 116 Lit., 5,00 €23. Treffen Brust, M.K., Kupetz, M. & Schmiedel, S. (Eds.) (2008): Gips- und Anhydritkarst in der Mansfelder Mulde - Die Wimmelburger Schlotten, Hettstedt, Wimmelburg, 23. - 24. Mai 2008. - Exkurs.f. und Veröfftl. DGG, 235: 78 S., 37 Abb., 4. Tab., Hannover, 19,95 €24. Treffen Rascher, J., Wimmer, R., Krumbiegel, G. & Schmiedel, S. (Eds.) (2008): Bitterfelder Bernstein versus Baltischer Bernstein - Hypothesen, Fakten, Fragen - II. Bitterfelder Bernstein-kolloquium, Bitterfeld, 25. - 27. September 2008. - Exkurs.f. und Veröfftl. DGG, 236: 168 S., 92 Abb., 9 Tab., Hannover, 29,95 €25. Treffen Wrede, V. & Schmiedel, S. (Eds.) (2009): Nationaler GeoPark Ruhrgebiet - Eine Bergbauregion im Wandel, Witten, 04. - 07. Juni 2009. - Exkurs.f. und Veröfftl. DGG, 238: 100 S., 98 Abb., 5 Tab., Hannover, 24,95 €26. Treffen Pustal, I. & Kleeberg, K. (Eds.) (2009): Schieferbergbau in Thüringen und Franken - Gewinnung und Folgenutzung, Ludwigsstadt, Lehesten, 11. - 12. September 2009. - Exkurs.f. und Veröfftl. DGG, 240: 52 S., 36 Abb., 1 Tab., Hannover, 15,95 €27. Treffen Rascher, J., Heidenfelder, W. & Walter, H. (Hrsg.) (2010): Landschaftsentwicklung, Bodenschätze und Bergbau zwischen Mulde und Elbe (Nordwestsachsen), Röcknitz, 07. - 08. Mai 2010. - Exkurs.f. und Veröfftl. DGG, 243: 142 S., 124 Abb., 4 Tab., Hannover, 32,90 €28. Treffen Neubert, A. & Rascher, J. (Hrsg.) (2010): Kolloquium „Karl May und der Bergbau, literarische Darstellung und montanistische Realität", Hohenstein-Ernstthal, 12. Juni 2010. - Mitteilungen des Geschichtsvereins Hohenstein-Ernstthal, 7: 89 S., 32 Abb., Hohenstein-Ernstthal, 7,50 € zzgl. Porto zu beziehen bei karl-may-haus@hohenstein-ernstthal.de29. Treffen Hoppe, A, Röhling, H.-G. & Schüth, C (Hrsg.) (2010): GeoDarmstadt2010: Geowissenschaften sichern Zukunft. Kurzfassungen der Vorträge und Poster, Darmstadt, 10. - 13. Oktober 2010. - Schriftenreihe der DGG, 68: 52 S., 36 Abb., 1 Tab., Hannover.30. Treffen Busch, S. (Hrsg.) (2011): Geologie und Rohstoffgewinnung auf und um Rügen, Vilm, 27. - 28. Mai 2011. - Exkurs.f. und Veröfftl. DGG, 245: 68 S., 64 Abb., 3 Tab., Hannover, 24,95 € 31. Treffen Kleeberg, K. (Hrsg.) (2011): Von der „Theerkuhle" zum Ölschacht - Gewinnung von Erdöl und Kalisalz in Niedersachsen, Wietze, 16. - 18. September 2011. - Exkurs.f. und Veröfftl. DGG, 246: 60 S., 46 Abb., Hannover, 22,95 € 32. Treffen Stedingk, K. & Kleeberg, K. (Hrsg.) (2012): Erzbergbau und Oberharzer Wasserwirtschaft - Bergbaufolgen im UNESCO-Weltkulturerbe, Clausthal-Zellerfeld, 27. - 28. April 2012. - Exkurs.f. und Veröfftl. DGG, 247: 148 S., 122 Abb., 11 Tab., 4 Taf., 2 Anh., Hannover, 34,95 € 33. Treffen Röhling, H.-G. (Hrsg.) (2012):GeoHannover2012: GeoRohstoffe für das 21. Jahrhundert Exkursionsführer, Hannover, 01. - 03. Oktober 2012. - Exkurs.f. und Veröfftl. DGG, 248: 124 S., Hannover, 34,95 € 34. Treffen Rascher, J. Rappsilber, I. & Wimmer, R. (Hrsg.) (2013): Bitterfelder Bernstein und andere fossile Harze aus Mitteldeutschland - III. Bitterfelder Bernsteinkolloquium, Bitterfeld-Wolfen, 23. - 25. Mai 2013. - Exkurs.f. und Veröfftl. DGG, 249: 138 S., 142 Abb., 4 Tab., 4 Taf., Hannover, 29,95 € 35. Treffen Kleeberg, K. & Cramer, B. (Hrsg.) (2013): Hans Carl von Carlowitz und die Nachhaltigkeit - eine 300-jährige Geschichte, Freiberg, 13. - 14. September 2013. - Exkurs.f. und Veröfftl. DGG, 250: 92 S., 38 Abb., 10 Tab., 2 Taf., Hannover, 24,95 €36. Treffen Rascher, J. & Standke, G (Hrsg.) (2014): Vom Braunkohlentagebau zur Tourismusregion: Das „Leipziger Neuseenland“ – eine Landschaft im Wandel, Markkleeberg, 16. – 17. Mai 2014. – Exkurs.f. und Veröfftl. DGG, 251: 176 S., 153 Abb., 10 Tab., Hannover, 39,95 € 37. Treffen Weiß, B. (Hrsg.) (2014): Südthüringen - Industrie, Gewerbe und andere Folgen des Bergbaus, Suhl, 12. - 13. September 2014. - Exkurs.f. und Veröfftl. DGG, 253: 108 S., 116 Abb., 3 Tab., Hannover, 29,95 € 38. Treffen Busch, S., Grosser, R., Schroeckh, B. & Rascher, J. (Hrsg.) (2015): Energie aus heimischen Brennstoffen: Der Braunkohlentagebau Cottbus-Nord und die Lausitzer Landschaft nach der Braunkohle, Cottbus, 29.-30. Mai 2015. – Exkurs.f. und Veröfftl. DGG, 254: 148 S., 132 Abb., 22 Tab., Hannover, 29,95 €

Anbieter: Dodax
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
JR Farm Gras-Iglu - 310 g (mittel 26 x 26 x 13 cm)
Highlight
11,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Der Gras-Iglu von JR Farm ist eine tolle Ergänzung für Kleintierkäfige und -gehege, denn er kann sowohl als gemütliche Behausung als auch als leckerer Knabbersnack dienen. Der Iglu ist komplett fressbar. Er besteht aus Miscanthus-Gras und Bergwiesenheu; Konservierungsmittel und sonstige Zusatzstoffe sind nicht enthalten. Der JR Farm Gras-Iglu ist in verschiedenen Größen erhältlich und eignet sich je nach Variante perfekt für Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten und andere Kleintiere. Für eine abwechslungsreiche Beschäftigung ist gesorgt. Knabbern, Klettern, Verstecken, Schlafen, Spielen – all das ist mit dem fressbaren Gras-Iglu möglich. JR Farm Gras-Iglu im Überblick: Fressbarer Gras-Iglu für Kaninchen und Nager 2 in 1: Behausung und Snack in einem 100% Naturmaterialien: Bergwiesenheu, Miscanthus-Gras Vielseitige Beschäftigung: ideal zum Knabbern, Klettern, Verstecken und Spielen Ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe Herstellungsort: Deutschland

Anbieter: Bitiba
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Figuren und Strukturen
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- Inhalt -- Vorwort / Hettling, Manfred / Schirmer, Uwe / Schötz, Susanne -- I. Tradierungen und Interpretationen -- Arbeit als Problem der europäischen Geschichte / Kocka, Jürgen -- Das Bürgertum – Phönix aus der Asche / Wehler, Hans-Ulrich -- Die Erinnerung an die Völkerschlacht bei Leipzig im Jubiläumsjahr 1863 / Lenger, Friedrich -- Die Kontinuität des Irrtums. Das Deutsche Reich an der Schwelle zum totalen Krieg / Mommsen, Wolfgang J. -- Über den Nutzen und Nachteil der Historie in einem (post)-kolonialen Zeitalter / Iggers, Georg G. -- Gesellschaftsprognose – auch eine Aufgabe für Historiker? / Weiss, Volkmar -- Erinnerungspolitik im Nachkriegsdeutschland? Eine Erinnerung / Kaschuba, Wolfgang -- Revolution oder „Wende“: Das Ende der zweiten Diktatur auf deutschem Boden im Meinungsstreit / Eckert, Rainer -- „Eine deutsche Affäre“? / Hehl, Ulrich von -- II. Figuren und Strukturen -- Von Paderborn nach Rom: Ein Kaiserweg? / Erkens, Franz-Reiner -- Wiprecht von Groitzsch / Vogtherr, Thomas -- Erzbischof Stefan von Riga († 1483) / Steinführer, Henning -- Die Hochzeit Georgs des Bärtigen mit der polnischen Prinzessin Barbara von Sandomierz (1496) / Schirmer, Uwe -- Landesvater oder Reichspolitiker? Kurfürst August von Sachsen und sein Regiment in Dresden 1553-1586 / Brüning, Jens -- Reflexionen über den Hunger im Erzgebirge um 1700 / Bräuer, Helmut -- Das Prinzip der „Lokalvernunft“ / Rudersdorf, Manfred -- Soziale Figurationen und psychische Valenzen. Die Dynamik von Öffentlichkeit im 18. Jahrhundert / Hettling, Manfred -- Bürgerliche Gutseigentümer im mecklenburgischen Landtag am Ende des 18. Jahrhunderts / Heitz, Gerhard -- Ländliche Neusiedlungen in Sachsen während der frühen Neuzeit / Blaschke, Karlheinz -- „Fahren zeigt Ohnmacht, Gehen Kraft“. Johann Gottfried Seumes „Spaziergang nach Syrakus“ vor zweihundert Jahren / Heydemann, Günther -- Johannes Gutenberg und Friedrich Koenig – zwei Pioniere des Druckmaschinenbaus. / Keiderling, Thomas -- Staat und Industrialisierung im Vormärz: Das Königreich Sachsen (mit Vergleichen zu Preußen) / Boch, Rudolf -- Weibliche Erwerbsarbeit zwischen Tradition und Aufbruch: das 19. Jahrhundert und (k)ein Ende? / Schötz, Susanne -- Der Leipziger Frauenbildungsverein und der Allgemeine Deutsche Frauenverein / Klemm, Beate -- Die Juden zwischen Tschechen und Deutschen in Prag / Havránek, Jan -- Geheime Verschwörung mit Königsmord / Niedermeier, Stephan -- Proletarische Herkunft - proletarisches Bewußtsein. Das Beispiel Emma Ihrer (1857-1911) / Herzig, Arno -- Friedrich Ebert (1871-1925) / Winkler, Heinrich August -- Die Braunkohlenindustrie in Sachsen zwischen Demontage und Neubeginn (1945-1958) / Kretschmer, Kerstin -- Kongruenz der Systeme. Lohnfmdung auf ost- und westdeutschen Werften in den 1950er Jahren / Haack, Hanna / Hofschen, Heinz-Gerd -- Vorläufige Betrachtungen der Ohnmacht am Beispiel Lateinamerikas / Riekenberg, Michael -- III. Regionen und Institutionen -- „...so ist kein beßer Mittel, ihn im Zaum zu halten.“ / Straube, Manfred -- Humboldt in Leipzig? Die ‚Alma Mater Lipsiensis‘ und das Modell der preußischen Reformuniversität im frühen 19. Jahrhundert / Huttner, Markus -- „...so sich des Bergwerks beflissen / Und von Amerika bis China hinein / Manch’ löbliches Bergwerk bracht‘ auf die Bein’.“ / Schöne, Andreas -- Das Wirken Chemnitzer Abgeordneter im Sächsischen Landtag (1833-1867) / Uhlmann, Wolfgang -- Der Lengenfelder Bürgerverein im Revolutionsjahr 1848 / Hammer, Michael -- “Under the name of a constitution ...” British Diplomatic Reports from Germany in the Nineteenth Century / Retallack, James -- Majestätsbeleidigung und Öffentlichkeit / John, Uwe -- Vom deutschen „Conversations-Lexikon“ zum russischen „Enzklopädischen Wörterbuch“ / Hexelschneider, Erhard -- „... durch sein Verhalten des Tragens einer deutschen akademischen Würde unwürdig...“ / Blecher, Jens / Wiemers, Gerald -- Von den Nationalliberalen zur Deutschen Volkspartei / Rudloff, Michael -- Die Option Mitteldeutschland. Wirtschaftsräumliche Konzepte in den 1920er Jahren aus Leipziger Perspektive / Titel, Volker -- Vergangenheitsbewältigung im Zeichen Goethes. Mitglieder der Leipziger Goethe-Gesellschaft im Umgang mit dem Dritten Reich (1945–1950) / Döring, Detlef -- Die Entstehung des Sorbischen Instituts an der Universität Leipzig (1951) / Hoyer, Siegfried -- Die Institutionalisierung der Sorabistik nach dem Zweiten Weltkrieg / Scholze, Dietrich -- Eine Notkirche für Leipzig / Topfstedt, Thomas -- Schriftenverzeichnis von Hartmut Zwahr, 1955-2001 -- Autorenverzeichnis

Anbieter: Dodax
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
2 x 450 g JR Farm Gras-Tunnel mittel für Kleint...
Topseller
22,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Der Gras-Tunnel von JR Farm bietet Kaninchen und Nagern abwechslungsreiche Beschäftigungsmöglichkeiten. Er besteht ausschließlich aus Naturmaterialien, genauer gesagt aus duftendem Bergwiesenheu und Gras, und kann komplett verspeist werden. Bevor er restlos verputzt ist, kann der Tunnel als lustiges Spielgerät zum Klettern und Verstecken dienen. Der JR Farm Gras-Tunnel ist in verschiedenen Größen erhältlich, passend für Kleintiere verschiedener Arten, zum Beispiel für Zwergkaninchen, Meerschweinchen und Ratten. Er enthält weder Konservierungsmittel noch sonstige Zusatzstoffe. JR Farm Gras-Tunnel im Überblick: Ergänzungsfutter für Kaninchen und Nager 100% Naturmaterialien: Tunnel besteht aus Bergwiesenheu und Miscanthus-Gras Vielseitige Beschäftigung: zum Knabbern, Klettern, Verstecken und Spielen geeignet Komplett fressbar Ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe Herstellungsort: Deutschland

Anbieter: zooplus.de
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Der Kampf um den Harz April 1945
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Jürgen Möller, Festeinband, 352 Seiten mit 92 Abbildungen. Festeinband. 2. Auflage 2013. Reihe: "Kriegsende in Mitteldeutschland 1945"Das Buch erscheint als vierter Band der mehrteiligen Dokumentationsreihe zur amerikanischen Besetzung Mitteldeutschlands 1945. Es schließt sich inhaltlich an das Buch "Der Kampf um Nordthüringen im April 1945" an und beschäftigt sich mit dem Weg des VII. US Corps der 1st US Army durch Teile Niedersachsens, Thüringens und Sachsen-Anhalts.Das Buch schildert neben der allgemeinen militärischen Lageentwicklung in Mitteldeutschland Ende März/Anfang April 1945 chronologisch den Vormarsch des VII. US Corps der 1st US Army nach dem Abschluss der Einkesselung des Ruhrgebietes über die Flüsse Weser und Leine, durch das nördliche Eichsfeld und den Westharz auf Nordhausen, die Befreiung des Konzentrationslagers "Mittelbau-Dora" und den weiteren Vorstoß durch den Süd- und Ostharz und die Goldene Aue bis in den Raum Sangerhausen. Ergänzt wird die Dokumentation durch eine ausführliche Darstellung der Kampfhandlungen im Harz bis zur Zerschlagung des Harzkessels unter Einbeziehung der Operationen der 9th US Army im Nordharz und eine Kurzbetrachtung des Vormarsches des V. US Corps an der Südflanke des VII. US Corps.INHALT:I. EinleitungDie militärische Lageentwicklung in Mitteldeutschland bis Mitte April 1945III. Der Vorstoß der amerikanischen Panzerverbände zur Weißen Elster am 12./13. April 1945Die amerikanische Besetzung des Leipziger SüdraumesChronologie der letzten Kriegstage an Mulde und ElbeDer Leipziger Südraum unter amerikanischer BesatzungEpilog--------Anlagen1. AbkürzungsverzeichnisQuellenverzeichnisKarte 1: Der Vorstoß zur Weißen Elster am 12./13. April 1945Karte 2: Die amerikanische Besetzung des Leipziger Südraumes durch das V US Corps 14. bis 17. April 1945Karte 3: Die amerikanische Besetzung des Leipziger Südraumes durch das V US Corps 18. bis 19. April 1945Karte 4: Die Stationierungsbereiche der US Army im Zeitraum 11. Mai bis 1. Juli 1945Die Gliederung der lst US Army während der Besetzung Mittel deutschlands im April 1945Die Gliederung der 3rd US Army während der Besetzung Mittel deutschlands im April 1945Die Gliederung der Amerikanischen Streitkräfte während der Besatzungszeit in Mitteldeutschland April - Mai 1945Die Gliederung der Amerikanischen Streitkräfte während Besätzungszeit in Mitteldeutschland Mai -Juni 1945

Anbieter: Dodax
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
310 g JR Farm Gras-Iglu mittel für Kleintiere
Bestseller
12,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Der Gras-Iglu von JR Farm ist eine tolle Ergänzung für Kleintierkäfige und -gehege, denn er kann sowohl als gemütliche Behausung als auch als leckerer Knabbersnack dienen. Der Iglu ist komplett fressbar. Er besteht aus Miscanthus-Gras und Bergwiesenheu; Konservierungsmittel und sonstige Zusatzstoffe sind nicht enthalten. Der JR Farm Gras-Iglu ist in verschiedenen Größen erhältlich und eignet sich je nach Variante perfekt für Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten und andere Kleintiere. Für eine abwechslungsreiche Beschäftigung ist gesorgt. Knabbern, Klettern, Verstecken, Schlafen, Spielen – all das ist mit dem fressbaren Gras-Iglu möglich. JR Farm Gras-Iglu im Überblick: Fressbarer Gras-Iglu für Kaninchen und Nager 2 in 1: Behausung und Snack in einem 100% Naturmaterialien: Bergwiesenheu, Miscanthus-Gras Vielseitige Beschäftigung: ideal zum Knabbern, Klettern, Verstecken und Spielen Ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe Herstellungsort: Deutschland

Anbieter: zooplus.de
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Halb Europa in Brandenburg
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Mark Brandenburg gehörte zu den am stärksten vom Dreißigjährigen Krieg verwüsteten Gebieten. Diese zogen sich wie ein breiter Streifen von Nordost- über Mitteldeutschland bis an den Mittel- und Oberrhein. Nachdem der junge brandenburgische Kurfürst Friedrich Wilhelm im März 1643 nach langen Jahren im Kriegsexil in seine Stammlande zurückgekehrt war, musste er feststellen, dass diese gründlich ruiniert waren. Dort hatte der Krieg vor allem in den 1630er Jahren nach dem Einfall des schwedischen Königs Gustav II. Adolf in Pommern besonders heftig gewütet.Mehr noch als in den Städten hatten die Menschen in den Dörfern und unbefestigten Flecken unter den Söldnerheeren zu leiden gehabt. Die ständigen Durchmärsche des Kriegsvolks, dessen Einquartierungen und Übergriffe führten zu Hungersnöten, Pestwellen und Massenflucht der Zivilbevölkerung. Der Wiederaufbau der Mark Brandenburg sollte sich, auch wenn er schon in den letzten Kriegsjahren eingesetzt hatte, wegen des wirtschaftlichen Zusammenbruchs, der massiven Zerstörungen und der enormen Menschenverluste als äußerst langwierig erweisen.Die in den Kriegswirren erlittenen Traumata der Menschen prägten - nicht nur in Brandenburg - bis zum Ersten Weltkrieg die Erinnerungskultur der nachfolgenden Generationen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
450 g JR Farm Gras-Tunnel mittel für Kleintiere
Unser Tipp
11,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Der Gras-Tunnel von JR Farm bietet Kaninchen und Nagern abwechslungsreiche Beschäftigungsmöglichkeiten. Er besteht ausschließlich aus Naturmaterialien, genauer gesagt aus duftendem Bergwiesenheu und Gras, und kann komplett verspeist werden. Bevor er restlos verputzt ist, kann der Tunnel als lustiges Spielgerät zum Klettern und Verstecken dienen. Der JR Farm Gras-Tunnel ist in verschiedenen Größen erhältlich, passend für Kleintiere verschiedener Arten, zum Beispiel für Zwergkaninchen, Meerschweinchen und Ratten. Er enthält weder Konservierungsmittel noch sonstige Zusatzstoffe. JR Farm Gras-Tunnel im Überblick: Ergänzungsfutter für Kaninchen und Nager 100% Naturmaterialien: Tunnel besteht aus Bergwiesenheu und Miscanthus-Gras Vielseitige Beschäftigung: zum Knabbern, Klettern, Verstecken und Spielen geeignet Komplett fressbar Ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe Herstellungsort: Deutschland

Anbieter: zooplus.de
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Obusse in Deutschland 01
58,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Obusgeschichte in Nord-, Mittel- und dem früheren Ostdeutschland ist praktisch ein Streifzug durch die Gesamtentwicklung des fahrdrahtgebundenen gleislosen Omnibusses – von den ersten Versuchen anno 1882 bis hin zum modernen Niederflurwagen. Die Hintergründe sowohl der Entstehung als auch der Stillegung der insgesamt 53 hier ausführlich dargestellten Anlagen sind sehr vielschichtig. Hatten die ersten „Gleislosen Bahnen“ noch der Erprobung neuer Techniken gedient, so bot die Industrie schon bald ein leistungsfähiges, energiesparendes und umweltschonendes Verkehrsmittel an, das im Personen- und teils auch im Güterverkehr auf beachtliche Beförderungszahlen kam. Auch in den 30er Jahren, als sich mit dem Anbruch der neuen Ära der Begriff „Obus“ etablierte, gab es in Nord- und Mitteldeutschland „bahnbrechende“ Anlagen. So zählte Spandau zu den ersten drei neuen Obusbetrieben jener Zeit, während Oldenburg das erste richtige Stadtnetz erhielt. Fielen die meisten westdeutschen Betriebe in den 50er und 60er Jahren dem Wahn einer „autogerechten Stadt“ zum Opfer, so setzte man in der DDR vielerorts weiterhin auf den Obus. Den letzten Obusbetrieb Nord- und Mitteldeutschlands finden wir heute in Eberswalde. Das voluminöse, übersichtliche und reich illustrierte Standardwerk behandelt folgende Betriebe: Berlin: Wilmersdorf 1882, Akkubusse 1898/1900, Teltower Kreisbahn 1902, Oberschöneweide 1902, Niederschöneweide 1904-05, Steglitz 1912, Spandau – Staaken 1933-52, Steglitzer Obusnetz 1935-65, Ost-Berliner Obusnetz 1951-73 Potsdam: Babelsberger Obusbetrieb 1949-95 Eberswalde: Gleislose Bahn 1901/02, Obusbetrieb seit 1940 Projekte in Schöneiche, Cottbus, Frankfurt (Oder), Neubrandenburg, Stralsund und Rostock Flensburg: Ballastbrücke – Marienhölzungsweg 1943-57 Kiel: Obusbetrieb nach Toweddern und Kroog 1944-64 Hamburg: Blankenese – Marienhöhe 1911-14, Hafenschleppbahn Altona 1912-50, Harburger Obusbetrieb 1949-58 Bremen: Gleislose Bahnen auf der Parkallee 1910-12 und in Arsten 1910-16, Obusbetrieb Gröpelingen – Burgdamm 1949-61 Bremerhaven: Obusbetrieb nach Lehe und Schiffdorf 1947-58 Oldenburg: Der Trollibus, das erste deutsche Stadtnetz 1936-57 Jever: Pekol-Überlandstrecke nach Wilhelmshaven 1944-54 Wilhelmshaven: Obusbetrieb zur Marinewerft 1943-60 Osnabrück: Das grosse Stadtnetz 1949-68 Hannover: Obusbetrieb Langenhagen – Lister Meile 1937-58 Hildesheim: Obusbetrieb in den Hildesheimer Wald und zur Marienhöhe 1943-69 Magdeburg: Mit dem Obus nach Südwest 1951-70 Bitterfeld / Elbingerode: Oberleitungs-Lkw 1984-89 Erfurt: Nach Hochheim, Melchendorf und Ringelberg 1948-75 Weimar: Obusbetrieb in der Goethestadt 1947-93 Gera: Obusbetrieb zwischen Dornaer Strasse und dem Bergarbeiterkrankenhaus 1939-77 Greiz: Obusbetrieb St. Adelheid – Greiz – Elsterberg 1945-69 Zwickau: Mit dem Obus vom Poetenweg nach Weissenborn und Stenn 1938-77 Leipzig: Elektrotechnische Ausstellung 1912, Obusbetrieb nach Markranstädt, Zwenkau und zur Lipsiusstrasse 1938-75 Wurzen: Gleislose Industriebahn 1905-28 Grossbauchlitz: Mühlenbahn 1905-14 Königstein a.d. Elbe: Gleislose Bielatalbahn 1901-04 Dresden: Dresdner Haide-Bahn 1903-05, Obusbetrieb 1947-75 Hoyerswerda: Obusbetrieb in der Neustadt 1989-94 Projekte in Altenburg (Thüringen), Halle a.d. Saale, Eisenach, Suhl, Chemnitz, Plauen und Bad Schandau Frühere deutsche Ostgebiete: Gleislose Bahn Breslau – Brockau 1912-13, Waldenburg 1944, Liegnitz 1943, Landsberg a.d. Warthe 1943, Danzig/Gdingen 1943, Allenstein 1939, Königsberg (Ostpreussen) 1943, Insterburg 1936

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
2 x 310 g JR Farm Gras-Iglu mittel für Kleintiere
Beliebt
22,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Der Gras-Iglu von JR Farm ist eine tolle Ergänzung für Kleintierkäfige und -gehege, denn er kann sowohl als gemütliche Behausung als auch als leckerer Knabbersnack dienen. Der Iglu ist komplett fressbar. Er besteht aus Miscanthus-Gras und Bergwiesenheu; Konservierungsmittel und sonstige Zusatzstoffe sind nicht enthalten. Der JR Farm Gras-Iglu ist in verschiedenen Größen erhältlich und eignet sich je nach Variante perfekt für Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten und andere Kleintiere. Für eine abwechslungsreiche Beschäftigung ist gesorgt. Knabbern, Klettern, Verstecken, Schlafen, Spielen – all das ist mit dem fressbaren Gras-Iglu möglich. JR Farm Gras-Iglu im Überblick: Fressbarer Gras-Iglu für Kaninchen und Nager 2 in 1: Behausung und Snack in einem 100% Naturmaterialien: Bergwiesenheu, Miscanthus-Gras Vielseitige Beschäftigung: ideal zum Knabbern, Klettern, Verstecken und Spielen Ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe Herstellungsort: Deutschland

Anbieter: zooplus.de
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Leipzig - Ein erfolgreicher Logistikstandort?
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: In der globalisierten Welt wächst der Warenaustausch zwischen den Ländern stetig an und aufgrund der zunehmenden Verflechtung nehmen logistische Dienstleistungen eine immer bedeutendere Rolle ein. Der Logistik werden boomende Zukunftsaussichten bescheinigt. Durch die verstärkte Berichterstattung in der lokalen und überregionalen Presse über Themen wie ¿Flughafen Leipzig/Halle wird zum Frachtdrehkreuz¿ oder ¿Mitteldeutschland etabliert sich als Logistikstandort¿ ist die Thematik Logistik deutlich in den Fokus gerückt. Grundsätzlich war die Auseinandersetzung mit Logistik immer eine Domäne in der Betriebswirtschaft. Die Geographie hat an sich eher wenige Berührungspunkte mit dieser Thematik. Zwar werden in der Verkehrsgeographie Teilaspekte des Güterverkehrs behandelt, aber überwiegend im Bezug auf strukturelle Objekte wie Verkehrsnetze oder Verkehrsinfrastrukturen. In Verbindung mit der geographischen Standortlehre erarbeitet die vorliegende Arbeit Lösungsansätze und leistet einen Beitrag zur Thematik aus Sicht der Logistikwirtschaft. Die Regionen und Städte stehen zunehmend im nationalen, aber auch internationalen Wettbewerb um Unternehmensansiedlungen, welche heute ein Indiz für das Potenzial und die Wirtschaftskraft eines Standortes sind. Dabei hat die wirtschaftliche Öffnung der mittel- und osteuropäischen Staaten den Kreis der Standortkonkurrenten in der EU um Metropolen in Osteuropa erweitert. Die Qualität eines Standorts entsteht in einem Zusammenspiel von sowohl ¿harten¿ als auch ¿weichen¿ Standortfaktoren, die es im Wettbewerb einzubringen gilt. In Deutschland haben viele Städte ähnliche Voraussetzungen, was z. B. die Verkehrsinfrastruktur oder Rechtssicherheit angeht. So versuchen Städte oder Regionen ein spezifisches, von anderen unterscheidbares Profil zu entwickeln, um sich auf dem ¿Markt¿ der Standortsuchenden behaupten zu können. Deshalb muss man in der heutigen Zeit als Logistikstandort Alleinstellungsmerkmale herausarbeiten und profilieren. Wer Logistikunternehmen ansiedeln kann, schafft zumindest mittelfristig sichere Arbeitplätze. Mit der Ansiedlung des Logistikprimus¿ DHL und anderen namenhaften Unternehmen dieser Branche versucht auch Leipzig, in diesem Wirtschaftszweig Fuss zu fassen. Die Region Leipzig befindet sich erst am Anfang einer Entwicklung zum Logistikstandort, aber die Chancen, sich zu etablieren und weiterzuentwickeln, stehen gut. Die Rolle als zentraler Logistikstandort mit wichtiger [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
15 kg Markus-Mühle Weidelamm Hundetrockenfutter
Beliebt
47,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Weidelamm-Trockenfutter von Markus-Mühle erhalten Sie ein hochwertiges Hundefutter „made in Germany“. Es eignet sich als Alleinfutter für ausgewachsene Hunde und überzeugt mit einer ausgewogenen Zusammensetzung und mit einem guten Geschmack. Markus-Mühle Weidelamm wird mit ausgewählten Zutaten hergestellt, die mittels Kaltpressung schonend verarbeitet werden, so dass möglichst viele Nähr- und Vitalstoffe erhalten bleiben. Neben Lammfleisch enthält das Trockenfutter bekömmlichen Reis sowie Hirse, Gemüse und Hanföl. Abgerundet wird die Zusammensetzung durch die Beigabe von Leinsamen, Muschelfleischextrakt und Kieselerde. Das Lamm-Hundefutter versorgt Ihren Liebling mit allen wichtigen Nährstoffen, kann einen Beitrag zur Versorgung der Knochen und Gelenke leisten und dabei helfen, den Stoffwechsel zu optimieren. Das Weidelamm-Hundefutter wird ohne Zusätze wie Konservierungs- und Farbstoffe hergestellt. Markus-Mühle Weidelamm im Überblick: Vollwertiges Trockenfutter für ausgewachsene Hunde Mit Lamm und Reis: bekömmlich, leicht verdaulich, nahrhaft und sättigend Ausgewählte Zutaten: enthält Gemüse, Hirse und Hanföl, reich an Fettsäuren und Vitalstoffen Abgerundet mit Leinsamen, Muschelfleischextrakt und Kieselerde: zur Versorgung der Knochen und Gelenke; kann dabei helfen, den Stoffwechsel zu optimieren Kaltgepresste Zutaten: das Herstellungsverfahren dient dem Erhalt wertvoller Nähr- und Vitalstoffe in den verarbeiteten Rohstoffen Hohe Akzeptanz: leckerer Geschmack, knusprige Kroketten Keine Gentechnik Ohne Konservierungsmittel, Farb- und Lockstoffe Herstellungsort: Deutschland

Anbieter: zooplus.de
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Leipzig - Ein erfolgreicher Logistikstandort?
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: In der globalisierten Welt wächst der Warenaustausch zwischen den Ländern stetig an und aufgrund der zunehmenden Verflechtung nehmen logistische Dienstleistungen eine immer bedeutendere Rolle ein. Der Logistik werden boomende Zukunftsaussichten bescheinigt. Durch die verstärkte Berichterstattung in der lokalen und überregionalen Presse über Themen wie ¿Flughafen Leipzig/Halle wird zum Frachtdrehkreuz¿ oder ¿Mitteldeutschland etabliert sich als Logistikstandort¿ ist die Thematik Logistik deutlich in den Fokus gerückt. Grundsätzlich war die Auseinandersetzung mit Logistik immer eine Domäne in der Betriebswirtschaft. Die Geographie hat an sich eher wenige Berührungspunkte mit dieser Thematik. Zwar werden in der Verkehrsgeographie Teilaspekte des Güterverkehrs behandelt, aber überwiegend im Bezug auf strukturelle Objekte wie Verkehrsnetze oder Verkehrsinfrastrukturen. In Verbindung mit der geographischen Standortlehre erarbeitet die vorliegende Arbeit Lösungsansätze und leistet einen Beitrag zur Thematik aus Sicht der Logistikwirtschaft. Die Regionen und Städte stehen zunehmend im nationalen, aber auch internationalen Wettbewerb um Unternehmensansiedlungen, welche heute ein Indiz für das Potenzial und die Wirtschaftskraft eines Standortes sind. Dabei hat die wirtschaftliche Öffnung der mittel- und osteuropäischen Staaten den Kreis der Standortkonkurrenten in der EU um Metropolen in Osteuropa erweitert. Die Qualität eines Standorts entsteht in einem Zusammenspiel von sowohl ¿harten¿ als auch ¿weichen¿ Standortfaktoren, die es im Wettbewerb einzubringen gilt. In Deutschland haben viele Städte ähnliche Voraussetzungen, was z. B. die Verkehrsinfrastruktur oder Rechtssicherheit angeht. So versuchen Städte oder Regionen ein spezifisches, von anderen unterscheidbares Profil zu entwickeln, um sich auf dem ¿Markt¿ der Standortsuchenden behaupten zu können. Deshalb muss man in der heutigen Zeit als Logistikstandort Alleinstellungsmerkmale herausarbeiten und profilieren. Wer Logistikunternehmen ansiedeln kann, schafft zumindest mittelfristig sichere Arbeitplätze. Mit der Ansiedlung des Logistikprimus¿ DHL und anderen namenhaften Unternehmen dieser Branche versucht auch Leipzig, in diesem Wirtschaftszweig Fuß zu fassen. Die Region Leipzig befindet sich erst am Anfang einer Entwicklung zum Logistikstandort, aber die Chancen, sich zu etablieren und weiterzuentwickeln, stehen gut. Die Rolle als zentraler Logistikstandort mit wichtiger [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
10l Cotton Blossom GimCat Katzenstreu
Bestseller
6,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Biokats Classic Fresh ist eine stark klumpende Katzenstreu und setzt sich aus drei Korngrößen zusammen. Diese einzigartige Streu-Kombination unterstützt eine schnellere Geruchsbindung, verbessert die Klumpstabilität und erhöht die Ergiebigkeit. Mit dem Duft nach Baumwollblüte und einer dezenten Note von Jasmin riecht Ihr Zuhause frisch und angenehm. Die Katzenstreu zeichnet sich durch die AromaProtect Formula aus. Diese kapselt zuverlässig unangenehme Gerüche ein und setzt einen wohlriechenden Duft frei. In dieser Klumpstreu sind groß, mittel und klein gekörnte Streu kombiniert. Die großen Körner haben besonders großflächige Poren und saugen damit Flüssigkeiten und Gerüche wie ein Schwamm auf. Die mittlere Körnung bildet besonders starke Klumpen, denn sie hat die perfekte Größe um die Lücken zwischen großen und kleinen Körner zu füllen. Die kleinen Körner erhöhen die Ergiebigkeit, denn sie verteilen sich in der gesamten Streu und unterstützen so die Leistungsfähigkeit der mittleren und großen Körner. Biokat´s Classic Fresh 3in1 hat einen weiteren Vorteil: Durch die speziele Körnung haftet es nicht an den Pfoten Ihres Tiers und verhindert so lästiges Verteilen außerhalb der Toilette. Die Katzenstreu besteht aus 100% Natur-Ton und stammt aus kontrollierten und ökologisch nachhaltigen Tagebau-Gruben aus Deutschland. So überzeugt Biokat´s Classic Fresh 3in1 Cotton Blossom: Hochwertiges Katzenstreu für alle Katzen Klumpstreu mit drei unterschiedlichen Korngrößen: Große Körner sorgen mit extra-großen Poren für eine enorme Saugfähigkeit und binden Gerüche schneller Mittlere Körner haben die ideale Größe um die Lücken zwischen den großen und kleinen Körnern zu füllen und bilden damit extra-feste Klumpen Kleine Körner erhöhen die Ergiebigkeit, denn sie verteilen sich perfekt im gesamten Streu AromaProtect Formula: kapselt unangenehme Gerüche ein und setzt den Duft frei Hoher Komfort und Hygiene: kein Heraustragen des Streus aus der Toilette, da die Körner nicht an den...

Anbieter: zooplus.de
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot